• Category Kategorie: Standard
  • Comment Kommentare: 0
  • View Ausblick: 1363

27.11.2012

Ist Kokosnussöl das verborgene Heilmittel gegen Alzheimer?

David Gutierrez

 

Eine Ärztin behauptet, nur vier Teelöffel Kokosnussöl pro Tag hätten die Demenz bei ihrem Ehemann zum Verschwinden gebracht. Mary Newport ist Direktorin der Neugeborenen-Intensivstation am Spring Hill Regional Hospital in Florida. Ihr Ehemann zeigte 2003 erste Symptome der Alzheimer-Krankheit.

 

 

»Die Symptome der Alzheimer-Krankheit bestehen in einer fortschreitenden Verschlechterung der geistigen Leistung, die sich darin äußert, dass alltägliche Tätigkeiten nicht mehr ausgeführt werden können; außerdem im Verlust der geistigen Fähigkeiten und des Gedächtnisses«, schreibt Tom Bohager in seinem Buch : Everything You Need to Know About Enzymes (Alles, was Sie über Enzyme wissen müssen).

 

 

Die Alzheimer-Krankheit verläuft tödlich, eine Heilung gibt es nicht. Die verschiedenen Medikamente, die auf dem Markt sind, können das Fortschreiten der Erkrankung nur in begrenztem Maße verlangsamen. Tatsächlich ging es Dr. Newports Ehemann immer schlechter, auch nachdem ihm drei verschiedene Medikamente verordnet worden waren.

 »Oft, manchmal mehrere Tage hintereinander, war sein Geist umnebelt, er fand keinen Löffel oder er wusste nicht mehr, wie man Wasser aus dem Kühlschrank holt«, sagte Dr. Newport.

 

In der Hoffnung, alternative Heilmethoden zu finden, beschäftigte sie sich daraufhin eingehender mit der Alzheimer-Krankheit. Sie erfuhr, dass Forscher viele Symptome der Erkrankung darauf zurückführen, dass bestimmte Gehirnzellen absterben, weil sie Glukose nicht mehr verarbeiten können.

Wissenschaftler fragen sich, ob sich dieser Zelltod verhindern und die Krankheit dadurch aufhalten ließe, dass das Gehirn mit mehr Energie aus alternativen Quellen, den so genannten Ketonen, versorgt würde. Die einfachste Methode, den Körper zur Bildung von Ketonen zu veranlassen, besteht im Verzehr von mittelkettigen Triglyceriden (MCT), einer bestimmten Art von Fett.

 

Newport las, dass bei der Alzheimer-Therapie große Hoffnung auf MCT-Öl aus Kokosnuss- oder Palmkernöl gesetzt wird. Also begann sie, ihrem Ehemann Kokosnussöl zu essen zu geben. Schon nach zwei Tagen zeigte er erste Anzeichen der Besserung. Nach 60 Tagen war er wieder aufmerksam, glücklich und zu Scherzen aufgelegt. Innerhalb eines Jahres konnte er wieder selbstgesetzte Aufgaben erfüllen und laufen, Leseverständnis und Kurzzeitgedächtnis besserten sich deutlich.

Bio-Kokos-Oel

Scans bestätigen, dass die Atrophie seines Gehirns völlig zum Stillstand gekommen ist.

 

Quellen für diesen Beitrag waren unter anderem: 

http://www.heute-gesund-leben.de/gesundheit/tag/alzheimer

ANH USA

Autoren:

Thomas Mehner

Thomas Mehner, Jahrgang 1961, geboren in Suhl (Thüringen), Informatikausbildung, bis 1990 tätig in der EDV-Branche.

Thomas Pfluger , 1951, geboren in Bad Reichenhall , Arzt, Facharzt für Allgemeinmedizin , Naturheilverfahren, . Social Media , WordPress .

0
0
0
0
0

Thomas Pfluger, Dr.med. Artikel der Quelle:https://wikione.de/das-verborgene-mittel-gegen-alzheimer.html
Autor:
Bio: Arzt, Facharzt für Allgemeinmedizin , Naturheilverfahren, Umweltmedizin. Social Media , Wordpress .

Post Kommentieren

Sie müssenangemeldet